Corona-Regelungen im Einzelnen

 


Die Regeln im Einzelnen:

  • Grundsätzlich gilt für unsere Schule ab dem 08. März die Präsenzpflicht für ALLE Schüler
  • "Im Rahmen des Präsenzunterrichts ... gilt die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für alle Personen, auch für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen, soweit nicht eine gesundheitliche Ausnahme vorliegt. Das Tragen einer MNB gilt im Freien auf dem Schulgelände überall dort, wo der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann."


Wir testen!

Nach Ostern zwei Corona-Selbsttests an den Schulen

Unsere Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte und pädagogische Unterrichtshilfen können mittels Schnelltest auf COVID-19 getestet werden.

Nach den Osterferien werden die Corona-Selbsttests für alle Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte und alle weiteren Beschäftigten an den Schulen zweimal in der Woche durchgeführt. Die Lehrkräfte erklären den Schülerinnen und Schülern, wie sie einen Selbsttest machen und beaufsichtigen sie dabei. In der Regel wird im Klassen- bzw. Kursverbund zu Beginn eines Schultags im Klassenraum getestet.

Testanleitung

 


Maskenpflicht für alle!

Das Betreten des Schulgebäudes ist nur mit einer Mund-Nase-Bedeckung (MNB) erlaubt. Die MNB-Pflicht gilt für das gesamte Schulgebäude sowie auf dem gesamten Schulgelände, insbesondere dann, wenn der 1,50m Abstand nicht eingehalten werden kann. Während der Pausen wird sich nicht in den Gängen / Treppenhäusern aufgehalten, sondern nur im Raum oder auf dem Schulhof.


Wann bleibe ich zuhause?

Unsere Schülerinnen und Schüler dürfen die Schule nicht besuchen, wenn…

  1. ein Infekt mit ausgeprägten Krankheitssymptomen (Husten, Halsschmerzen, erhöhte Temperatur) vorliegt, auch wenn kein Risikokontakt bestand,
  2. COVID-19 typische Symptome (trockener Husten, Fieber, Störung des Geruchs-/ Geschmackssinns, Atembeschwerden) auftreten,
  3. eine im gleichen Haushalt lebende Person auf ein COVID-19-Testergebnis, weil z.B. Kontakt zu einer COVID-19 infizierten Person bestanden hat.

Die Schule darf wieder besucht werden, wenn…

  1. bei Fall 1: die Person genesen und 48 h symptomfrei ist. Sollte sich der Zustand verschlechtern, wird zu einem Arztbesuch geraten.
  2. bei Fall 2: ein negatives Testergebnis vorliegt (zwischen Test und Mitteilung des Testergebnisses ist kein Schulbesuch möglich)
  3. bei Fall 3: ein negatives Testergebnis vorliegt ggf. Rücksprache mit dem Gesundheitsamt und der Schule

Für Fragen und Hilfestellungen stehen wir allen Eltern sowie Schülerinnen und Schülern über das Sekretariat der Schule und über die Email-Kontakte der Kollegen zur Verfügung.