Regionale Schule mit Grundschule Hiddensee
 

Regionale Schule mit Grundschule Hiddensee

Es gibt tatsächlich eine Schule auf der Insel!

"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."

Franz Kafka

"So wie das Eisen außer Gebrauch rostet und das stillstehende Wasser verdirbt oder bei Kälte gefriert, so verkommt der Geist ohne Übung."

Leonardo da Vinci

CoronaZeugnisExpress

Pünktlich zum Tag der Zeugnisausgabe am Freitag, dem 05.Februar 2021, konnten alle Schülerinnen und Schüler der Regionalen Schule Hiddensee ihr Zeugnisoriginal auch in den Händen halten. Die Grundschulkinder sowie die Großen der Klasse 5/6 befanden sich fast vollständig im Präsenzunterricht und konnten von ihren Klassenlehrerinnen die Zeugnisse entgegennehmen. Gut die Hälfte unserer Inselkinder und -jugend wurde durch einen "reitenden Boten" zu Hause aufgesucht. Begonnen in Neuendorf zog sich der Weg durch Dörpstraat, Pluderbarg und Schabernack doch länger als gedacht, so dass das letzte Zeugnis erst am frühen Nachmittag im Hochland die stolze Besitzerin finden konnte.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern wunderschöne, eisige und erholsame Ferien und danken allen, besonders auch den engagierten Eltern für die gute Zusammenarbeit in dieser besonderen Zeit.

Herzlich, das Schulteam

 





NEUREGELUNGEN NACH DEN WINTERFERIEN

Sehr geehrte Eltern, liebe  Schülerinnen und Schüler,

Nach den Winterferien verändern sich die Covid19-Regelungen erneut und werden dem aktuellen Infektionsgeschehen angepasst. Das bedeutet für uns im Lk VR konkret: Bleibt bis einschließlich 23.02. die 7-Tages-Inzidenz unter 50/100000 Einwohner, so gilt ab dem 24.02. wieder eine Präsenzpflicht für alle Schüler der Klassen 1-6 und der Klasse 10. Ausnahmen hiervon betreffen nur Personen, bei denen aufgrund von Vorerkrankungen ein besonders schwerer Verlauf zu erwarten ist bzw. wenn im Haushalt solche Personen leben. Der 22. und 23. Februar gelten als Übergangstage. Alle anderen Hygieneregeln gelten weiterhin ohne Einschränkungen. Bei weiterhin niedrigem Inzidenzwert könnte es ab dem 8. März weitere Lockerungen geben.

TERMINE

Keine Einträge vorhanden.



Unangetastet von den neuen Regelungen bleibt, dass Ihr Kind vor dem Betreten der Schule am 22.02. die Anlagen 1 und 2 (Klasse 10 nur Anlage 1) unterschrieben vorlegen muss. Gern können Sie sie uns digital oder per FAX (038300608957) bis zum 22.02.2021   7 Uhr übersenden.  Anlage 1 (jeweils eine Unterschrift auf Seite 1 und 2 notwendig !) und Anlage 2 (1 Unterschrift)

Anlage 1
Gesundheitsbestätigung.pdf (187.07KB)
Anlage 1
Gesundheitsbestätigung.pdf (187.07KB)
Anlage 2
Selbsterklärung.pdf (110.76KB)
Anlage 2
Selbsterklärung.pdf (110.76KB)

Die Regeln im Einzelnen:

  • "Im Rahmen des Präsenzunterrichts ... gilt die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für alle Personen, auch für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen, soweit nicht eine gesundheitliche Ausnahme vorliegt. Das Tragen einer MNB gilt im Freien auf dem Schulgelände überall dort, wo der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann."
  • Grundsätzlich gilt, dass die Schulen für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 6 geöffnet sind. 
  • In den Jahrgangsstufen 7 - 9 wird an allgemeinbildenden Schulen weiterhin, bis einschließlich 14. Februar 2021, Distanzunterricht erteilt.
  • weitergehende Details finden Sie hier

Maskenpflicht für alle!

Das Betreten des Schulgebäudes ist nur mit einer Mund-Nase-Bedeckung (MNB) erlaubt. Die MNB-Pflicht gilt für das gesamte Schulgebäude sowie auf dem gesamten Schulgelände, insbesondere dann, wenn der 1,50m Abstand nicht eingehalten werden kann. Während der Pausen wird sich nicht in den Gängen / Treppenhäusern aufgehalten, sondern nur im Raum oder auf dem Schulhof.

Wann bleibe ich zuhause?

Unsere Schülerinnen und Schüler dürfen die Schule nicht besuchen, wenn…

  1. ein Infekt mit ausgeprägten Krankheitssymptomen (Husten, Halsschmerzen, erhöhte Temperatur) vorliegt, auch wenn kein Risikokontakt bestand,
  2. COVID-19 typische Symptome (trockener Husten, Fieber, Störung des Geruchs-/ Geschmackssinns, Atembeschwerden) auftreten,
  3. eine im gleichen Haushalt lebende Person auf ein COVID-19-Testergebnis, weil z.B. Kontakt zu einer COVID-19 infizierten Person bestanden hat.

Die Schule darf wieder besucht werden, wenn…

  1. bei Fall 1: die Person genesen und 48 h symptomfrei ist. Sollten sich der Zustand verschlechtern, wird zu einem Arztbesuch geraten.
  2. bei Fall 2: ein negatives Testergebnis vorliegt (zwischen Test und Mitteilung des Testergebnisses ist kein Schulbesuch möglich)
  3. bei Fall 3: ein negatives Testergebnis vorliegt ggf. Rücksprache mit dem Gesundheitsamt und der Schule.
  4. bei Fall 4: sie können als Eltern ihr Kinder aus beruflichen oder anderweitigen Gründen NICHT zu Hause betreuen.

Hier finden Sie

Für Fragen und Hilfestellungen stehen wir allen Eltern sowie Schülerinnen und Schülern über das Sekretariat der Schule und über die Email-Kontakte der Kollegen zur Verfügung.

 


Hinweise zu Coronaregelungen an unserer Schule Informationen hier

Informationen der Landesregierung zu SARS-CoV-2


Unsere Schule ist seit 2018 erneut zertifizierte Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung

Informationen hier


Erfolg beim Deutschen Jugend Fotopreis 2020

Informationen hier

 

66753