Regionale Schule mit Grundschule Hiddensee

Es gibt tatsächlich eine Schule auf der Insel!

"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."

Franz Kafka

"So wie das Eisen außer Gebrauch rostet und das stillstehende Wasser verdirbt oder bei Kälte gefriert, so verkommt der Geist ohne Übung."

Leonardo da Vinci

„Der alte Schulhof ist der schönste Platz, den´s für mich gibt …“ (W. Protze).

Wenn unsere Schülerinnen und Schüler dies einmal behaupten, haben wir alles richtig gemacht. Dann sind die Ideen des am 23. Novembers 2020 angeschobenen Mitmachworkshops zur Neugestaltung unseres Schulhofes so umgesetzt worden, dass er wirklich das Aushängeschild unserer Schule und zum Sehnsuchtspausenort der Schüler geworden ist.  

Aktuell sind wir davon leider weit entfernt. Unser Pausenhof hat in den vergangenen Jahren durch Witterung, natürlichem Verfall und Abhandenkommen von Spielgeräten fast alle seine Attraktionen verloren und leider auch seine Gesamtkonzeption.

Mit Beginn des Schuljahres 2020 / 21 startete die Schulleitung gemeinsam mit den Schülersprechern eine Diskussion über die Neugestaltung. Auf der Suche nach Ideen wurden die Klassen befragt, Vorschläge in Form von Texten und Bildern gesammelt.

Mit der Firma Wildholz Spielgeräte aus Potsdam wurde ein kompetenter Partner gefunden. Dieser bietet neben der eigentlichen Errichtung von Spielgeräten Mitbauprojekte für Schulen an. Mithilfe eines Modellbauworkshops werden die Kinder in die gestalterische Planung der Spielanlage einbezogen. Dieser erstreckt sich als projektorientierter Werktag über vier Unterrichtsstunden. Auf der Grundlage der dabei entwickelten Ideen, Diskussionen und Entwurfszeichnungen entsteht ein maßstabsgerechtes Modell. Auf dessen Grundlage möchte die Schule, gemeinsam mit dem Schulträger, den Elternvertretern und allen Interessierten, ein Gesamtkonzept entwickeln.

Der o.g. Modellbauworkshop ist für den 23. November 2020 auf Hiddensee geplant. 31  Schülerinnen und Schüler der Klasse 3 – 8 werden am Workshop teilnehmen und ihren kreativen Gedanken unter professioneller Anleitung freien Lauf lassen.

sehen und lesen Sie mehr...


Betriebsbesichtigung mit Folgen

BO- Maßnahme mit der Wirtschaftsakademie Nord

In der aktuellen Situation ist es nicht ganz einfach, praxisnahe und partnerorientierte Berufsorientierung zu betreiben. Dank der Wirtschaftsakademie Nord und dem engagierten Einsatz von Herrn Stamer konnten die Schülerinnen und Schüler unserer Schule am 22. Oktober ihren Tag der Betriebsbesichtigungen durchführen.

Gut vorbereitet, mit einem Fragenkatalog und guter Laune ausgestattet, starteten wir am 22. Oktober um 8:30 Uhr von Schaprode aus nach Stralsund. Die Aufteilung in zwei Lerngruppen ermöglichte es uns, im Brillenhaus Stralsund sowie in der Stralsunder Braumanufaktur „Störtebeker“ an Führungen teilzunehmen und praxisnahe Einblicke zu erhalten.

mehr ...

TERMINE

Keine Einträge vorhanden.



Austellungen

Feed

06.11.2020

derzeit keine   mehr





Hinweise zu Coronaregelungen an unserer Schule Informationen hier

Informationen der Landesregierung zu SARS-CoV-2


Unsere Schule ist seit 2018 erneut zertifizierte Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung

Informationen hier


Erfolg beim Deutschen Jugend Fotopreis 2020

Informationen hier

 

58653